Donnerstag 24 Mai 2018
Text Size

Beurteilungskriterien Mathematik

Die Semester/Jahresnote setzt sich folgendermaßen zusammen:
• 4 Schularbeiten pro Schuljahr
• Immer einsatzbereite, vollständige Materialien ( Zirkel, Bleistift, Geodreieck, Hefte, Mappe, Schere, Klebstoff, Farbstifte,..)
• Saubere und termingerecht erbrachte Hausübungen und Verbesserungen
• Vollständige und entsprechende Führung der Hefte
• Entsprechendes Arbeitstempo
• Einhaltung des Ordnungsrahmens
• Disziplinierte Aktivität in der Arbeit
• Selbständiges Entwickeln von Lösungsstrategien
• Ständige Beobachtung ) Erarbeitung des Lehrstoffes, Sicherung des Unterrichtsertrages, Erfassen und Verstehen von Sachverhalten, Fähigkeit Erarbeitetes richtig anzuwenden)
• GZ ist in die Mathematiknote der vierten Klassen einberechnet
Schriftliche Arbeiten und Schularbeitenstoffe müssen von den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden.
Hausübungen, die nicht termingerecht erledigt werden, müssen nachgeholt werden.

Beurteilungskriterien Geometrisches Zeichnen

• Immer einsatzbereite, vollständige Materialien ( Zirkel, Bleistift, Geodreieck, Hefte, Mappe, Schere, Klebstoff, Farbstifte,..)
• Selbständiges Entwickeln und Lösen geometrischer Aufgaben
• Ausführung geometrischer Zeichnungen (selbständig, sauber, genau, termingerecht)
• Mitarbeit bei der Erarbeitung von Abbildungsmethoden
• Handhabung der Zeichengeräte
• Freihandzeichnungen und Skizzen
• Raumvorstellungen